Der Leitfaden wie man akustische Gitarre lernt

gitaarmuziekpassie-1024x682

Wer akustische Gitarre lernen will und sich das Geld für eine teure Musikschule sparen will, kann sich im Internet hunderte, wenn nicht tausende Tutorials auf YouTube und anderen Webseiten ansehen. Vom Ansehen alleine lernt man natürlich gar nichts, ganz im Gegenteil. Oftmals sind die Lektionen so komprimiert, dass es einen Anfänger eher frustriert. In 10 Min
gitaarmuziekpassie-1024x682uten werden Akkorde und Techniken gezeigt, welche Wochen brauchen um sie zu beherrschen. Da hilft es auch nichts, dass der Online-Lehrer 10-mal wiederholt, dass alle Übungen im Tutorial Zeit brauchen. Ein paar der wichtigsten Punkte für den Anfänger haben wir hier in dem Leitfaden wie man akustische Gitarre lernt, zusammengefasst.

Die richtige Stimmung

Vor jeder Übungsrunde und oftmals auch zwischendrin, muss die Gitarre genau gestimmt werden. Wer sich nicht auf sein Gehör verlassen will und neben Pokemon-Go oder www.handycasino.de noch genügend Speicher übrig hat, kann sich eine der vielen Tuner-Apps installieren.

Die richtige Technik

Auch wenn es am Anfang schwerfällt, als Anfänger ist es wichtig, die richtigen Techniken von Grund auf zu lernen. Wer seine technischen Fehler später ausmerzen will wird herausfinden, dass dies sehr schwer fällt. Auch wenn aller Anfang schwer ist und vor allem die linke Hand niemals das macht was der Kopf vorgibt, sollte man die Zeit investieren. Man belohnt sich damit in der Zukunft.

Übung macht den Meister

Tägliches Üben ist ein Muss, wenn man wirklich ernsthaft daran interessiert ist akustische Gitarre zu lernen. Dies bedeutet nicht, dass man täglich stundenlang mit der Klampfe in der Hand sitzt. Wenn die Zeit mal knapp wird kann man auch 10 Minuten vor dem Schlafen auf dem Bett liegen und einfach vor sich hin klampfen. Es geht im Grunde darum, mit der Gitarre Eins zu werden.

Drei Akkorde sind genug

G-C-D – wer diese drei Akkorde sauber spielen kann ist in der Lage, hunderte von großen Hits zu spielen. Dies ist besonders als Beginner wichtig. Es ist ein Erfolgserlebnis und motivierend. Wer die 5 Minuten von „Knocking on Heavens Door“ fehlerlos begleiten kann ist auf dem besten Weg.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Kontaktiere uns

info@acousticrocks.de
contact@acousticrocks.de